Wie werden Vögel gefüttert?

0
546
Vögel richtig füttern

Darf ich Vögel füttern?

Das Vögel füttern hilft nicht nur den Tieren, sondern bereichert auch den eigenen Garten mit einer Vielfalt an buntem Leben. Rotkehlchen, Grünfinken und Blaumeisen bringen Farbe und Bewegung auf die Terrasse oder den Balkon. Entgegen einiger Meinungen ist es nicht so, dass die von Menschenhand gefütterten Vögel irgendwann die Fähigkeit verlieren selbst erfolgreich in der Natur nach Futter zu suchen. Somit ist es auch nicht schädlich die kleinen Piepmätze ab und an mit Futter zu versorgen. Aber bitte beachten sie die folgenden Ratschläge für das korrekte Füttern im Sommer und Winter. Abwechslungsreiches Körnerfutter lockt verschieden Vögel an. Benutzen sie am besten für selbstgemachtes Vogelfutter Sonnenblumen- und Hanfkörner. Auch Hirse, Mohn, zerkleinerte Haselnüsse und Bucheckern werden sehr gerne von den heimischen Vögeln angenommen.

Welches Vogelfutter ist geeignet?

Geeignetes Futter zum Vogel füttern gibt es im Fachhandel. Das dort erhältliche Futter liefert alle notwendigen Nährstoffe, die unsere heimischen Singvögel brauchen. Ungünstig für Vögel sind salzhaltige oder fettige Futtermittel. Auch Brot im Vogelfutter ist ungeeignet, da es im Magen der Vögel aufquellen kann.

Wie soll die Vogel Futterstelle aussehen?

Bei der Futterstelle muss darauf geachtet werden, dass das Vogelfutter nicht nass oder feucht werden kann. Auch darf auf keinen Fall Kot der Vögel an oder in das Futter gelangen. Ansonsten könnten sich Krankheitskeime sehr leicht und schnell ausbreiten. Das ist dann nicht gut für die Vögel. Besonders hygienisch sind die sogenannten Futtersäulen als Vogel Futterstellen.

Wie reinige ich die Vogel Futterstelle richtig?

Bei der Reinigung der Futterstelle sollte auf jeden Fall der Einsatz von scharfen oder ätzenden Chemikalien unterbunden werden. Das Futterhaus kann mit einer Bürste und heißem Wasser behandelt werden. Alte Futterreste sind unbedingt zu entfernen. Falls einmal tote Vögel in der Nähe der Futterstelle sind, bitte die Fütterung der Vögel unverzüglich einstellen. Bakterien die sehr ansteckend sind können der Grund für das Sterben der Vögel sein. In diesem Fall muss das Futterhaus umgehend desinfiziert werden. Am besten geschieht dies mit verdünnter Essig Essenz. Bitte tragen sie Handschuhe beim Reinigen der Futterstelle, und beim Entfernen der Futterreste sowie des toten Kadavers. Die Bakterien könnten auch für Menschen ansteckend sein und Krankheiten hervorrufen.

Wie viele Futterstellen zum Vogel füttern?

Um bakterielle Unreinheiten an großen Futterstellen zu vermeiden, empfiehlt sich der Einsatz von mehreren kleinen Futtersäulen. Diese Säulensysteme sind hygienischer als herkömmliche Futterstellen und das Risiko einer bakteriellen Verunreinigung wird gesenkt.
Auch sollten sie bei der Aufstellung der Futterstellen darauf achten, dass die kleinen Singvögel beim fressen eine herannahende Gefahr wie beispielsweise eine Katze frühzeitig erkennen können. Das bedeutet, der Aufstellort sollte einige Meter von einem Baum oder einem Gebüsch entfernt sein.