Wie entfernt man Stockflecken

0
337
Stockflecken Schimmel

Was sind Stockflecken?

Stockflecken sind eine unschöne Angelegenheit. Nicht nur, daß die häßlichen grauen bis bräunlichen Flecken sehr hartnäckig sind, sie sind auch gesundheitlich nicht unbedenklich. Mitunter sind Schimmelsporen für die Entstehung verantwortlich und Schimmel kann bekanntlich starke Allergien auslösen können. Schimmelsporen sind in der Lage über Jahrzehnte zu überleben und können sich zu einem richtigen Schimmel entwickeln. Deshalb sollte man sie unbedingt behandeln und entfernen.

Wie kann man Stockflecken im Haus vermeiden?

Stockflecken können überall auftauchen, wo man es mit textilem Gewebe oder Papier zu tun hat. Gegen Stockflecken auf der Tapete hilft vor allen Dingen gutes Lüften und eine Reduktion der Luftfeuchtigkeit im Raum unter 55 %. Dann können sich Schimmelsporen nicht ausbreiten und es können sich keine häßlichen Stockflecken bilden.

Wie lassen sich Stockflecken auf der Kleidung vermeiden?

Auf der Wäsche lassen sich diese lästigen Verschmutzungen am besten vermeiden, indem man nur absolut trockene Wäschestücke zusammenlegt, bevor man sie im Schrank aufbewahrt. Schimmel kann nur in einem feuchten Klima gedeihen. Deshalb sollte man auch bei der Wäsche darauf achten, dass man insb. Bügelstücke, die man evtl. feucht gebügelt hat, wirklich vollständig ausgetrocknet sind, bevor man sie für eine Weile verstaut. Schimmel gedeiht nur bei Feuchtigkeit, deshalb ist nur ganz trockene Kleidung immun dagegen.
Auch bei Sportbekleidung sollte man darauf achten, die Sporttasche nach der Heimkehr gleich auszuräumen. Feuchte, verschwitze Sportkleidung findet in einer geschlossenen Sporttasche ein ideales Klima um Schimmel zu bilden.
Das gleiche gilt für den Wäschekorb – bleiben feuchte Kleidung oder Handtücher dort zu lange liegen, kann auch hier ein Schimmelbildungsprozess beginnen, da der Schimmel hier ein optimales Klima vorfindet.

Wie kann man Stockflecken aus Kleidung entfernen?

Ist es dann doch passiert, stellt sich zum Stockflecken entfernen erst einmal die Frage, um was für ein Gewebe es sich handelt. Grundsätzlich lassen sich Stockflecken und Schimmel am einfachsten aus weißen, unempfindlichen Stoffen entfernen. Wenn der Grundstoff ein Bleichmittel verträgt (vorher an nicht sichtbarer Stelle ausprobieren), geht man am besten folgendermaßen vor:
Weisse Wäsche
Füllen Sie einen kleinen Eimer oder eine kleine Wanne mit heißem Wasser und geben Sie etwas Chlorreiniger (Domestos o.ä.) hinzu. Sie sollten dabei darauf achten die giftigen Clordämpfe nicht einzuatmen und Gummihandschuhe anzuziehen. Die verschmutze Kleidung weichen Sie dann in der Chlorlösung ein und bewegen sie ab und zu. Zwischendurch ziehen Sie die Kleidung heraus und prüfen, ob sich die Flecken schon gelöst haben. Ist der Schimmel entfernt, spült man das Kleidungsstück mit reichlich Wasser aus und gibt es danach wie gewohnt in die Waschmaschine.
Wenn möglich, trocknen Sie das behandelte Teil in Sonne, denn diese bleicht die eventuell noch verbliebenen Restflecken aus.
Farbige Wäsche
Bei farbiger Kleidung hilft gegen Stockflecken eine Behandlung mit Essig. Prüfen Sie an einer nicht sichtbaren Stelle des Kleidungsstücks zunächst die Farbechtheit und probieren Sie dort die Essigbehandlung aus. Bleibt die Farbe beständig, geben Sie in eine Schüssel klarem Haushaltsessig pur oder mischen Essigessenz im Verhältnis 1:3 mit Wasser. Legen Sie das Kleidungsstück für mindestens eine Stunde ein. Danach ebenfalls mit viel Wasser ausspülen und in der Waschmaschine wie gewohnt durchwaschen. Falls sich die Stockflecken nicht vollständig gelöst haben, wiederholt man die Prozedur und läßt das verschmutzte Kleidungsstück über Nacht einwirken.

Stockflecken an den Wänden entfernen

Sind Stockflecken an den Wänden entstanden, behandelt man Sie am besten mit Spiritus. Man braucht ein kleines Schälchen Spiritus zum Stockflecken entfernen und ein kleines Baumwolltuch, das man darin tränkt und dann gut auswringt. Dann reibt man mit dem Tuch über die betroffenen Stellen an der Wand. Den Vorgang wiederholt man, bis die Flecken vollständig entfernt sind. Danach den Raum gut durchlüften und auch in der Zukunft für eine gute Belüftung sorgen, damit keine neuen Stockflecken entstehen können. Alternativ zum Spiritus kann man auch eine Essigbehandlung wie bei der Kleidung zum Stockflecken entfernen machen. Bei rein weißen Tapeten ist evtl. auch eine Behandlung mit Chlorreiniger möglich, das sollte man jedoch an unsichtbarer Stelle ausprobieren, da der Chlorreiniger sehr aggressiv ist.