Was bedeutet AM und PM?

0
454
Uhrzeit AM PM

AM und PM

AM und PM sind Abkürzungen die sich meist auf Digitaluhren befinden, die mit dem 12 stündigen amerikanische System arbeiten. Auf diesen Uhren werden für die Stunden nur die Ziffern 1 bis 12 anstelle von 0 – 23 angezeigt. Um nun unterscheiden zu können, ob mit beispielsweise der angezeigten Uhrzeit von 4 uhr der Nachmittag oder der Morgen gemeint ist, verwendet man dort eben AM oder PM. AM steht für das lateinische „Ante Meridiem“ was soviel bedeutet wie „Vor dem Mittag“.  Dagegen bedeutet PM „Post Meridiem“, auch aus dem lateinischen, „Nach dem Mittag“. Mit Mittag ist die Uhrzeit 12 Uhr gemeint. Somit bedeutet 4:30 PM in unserem 24 stündigen System 16:30.

Wo wird mit AM und PM gerechnet?

In allen englischsprachigen Ländern die mit dem 12 Stunden System arbeiten wird mit AM/PM gerechnet. Auch auf Uhren mit Zeigern wird diese Abkürzungsvariante gebraucht. Beim 24 Stundensystem werden diese Abkürzungen nicht benötigt, da jede Uhrzeit exakt über den Tag definiert ist.

Das Problem beim 12 Stunden System

Der Zeitpunkt, der im 24 Stunden System als 0:00 gekennzeichnet ist, also Mitternacht, kann im 12 Stunden System nicht korrekt beschrieben werden. Dort passt AM und PM nicht richtig. Genau gesagt ist 1 Sekunde vor 0:00 PM und 1 Sekunde nach 0:00 AM.
Weltweit deuten die meisten Quellen aber für 0:00 auf die Schreibweise für AM. Das Gleiche gilt für den Zeitpunkt 12:00 – also Mittag. Für 12:00 und 24:00 hat sich die Redensart „12 noon“ für Mittag und „12 midnight“ für Mitternacht.

Das Datumsproblem beim 12 Stunden System

Angenommen, ein Freund möchte von ihnen in den USA am 8. Juni um 12 midnight vom Flughafen abgeholt werden. Jetzt wissen sie nicht welches midnight gemeint ist, oder?
Eine Lösung dafür bietet nur das Nutzen einer anderen Zeit. Also genauer gesagt nicht 12 uhr, sondern 11:59 PM (Abends am 8. Juni) oder 12:01 AM (Morgens am 8. Juni)