Der-Informant

Wissenswertes & Informationen

An der Pönt 46, 40885 Ratingen office@der-informant.de +49 2102 8917073

Versicherungsprodukte für Start-ups und Unternehmer: Was ist essentiell?

Thema: Beruf

Facebook X / Twitter
industrienormung
 

Die ungeschriebene Versicherungs-Bibel für Start-ups: Vom "Muss-Have" zum "Kann-Weg"


Junge Unternehmen sind wie Teenager: oftmals ungestüm, selten risikoavers und in den meisten Fällen davon überzeugt, dass ihnen nichts passieren kann. Doch genau wie Eltern für ihre heranwachsenden Kinder sorgen, müssen die Entrepreneure dieser Welt für ihre Firmenkinder vorsorgen. Denn im Gegensatz zur Adoleszenz ist bei Start-ups das Unternehmensstadium, in dem Experimente einfach so hingenommen werden, weitaus kürzer. Daher kommt hier der ultimative Ratgeber durch den Versicherungsdschungel – mit einem Zwinkern!

# "Glaub noch an Märchen?" - Die Berufshaftpflichtversicherung


Wir beginnen mit einer Geschichte fürs Herz: Ein junges Start-up, nehmen wir an im Bereich App-Entwicklung, schmiedet an der nächsten Revolution für digitale Nomaden. Doch oh weh, ein kleiner Fehler in der Matrix und der Traum vom Unicorn-Dasein könnte schneller platzen als eine Seifenblase. Ehe man sich versieht, hagelt es Ansprüche wegen fehlerhafter Software, und da steht man dann, mit seinem Digitalen Dienstleistungsschildchen – ungedeckt. Klingt nach einem Märchen mit schlechtem Ende, nicht wahr? Die Berufshaftpflichtversicherung bewahrt Sie vor solchen Nachtgeschichten und sorgt dafür, dass Sie auch nach einem Fehler wieder ruhig schlafen können.

# "Wie, mein Laptop ist nicht unzerstörbar?" - Inhalts- und Elektronikversicherungen


Ja, Sie haben richtig gehört: Kaffee ist der natürliche Feind jedes Elektronikgeräts. Wie viele Flüssigkristalldisplays müssen noch leiden, bevor wir uns eingestehen, dass eine Inhalts- und Elektronikversicherung keine schlechte Idee ist? Natürlich glaubt jeder Start-up-Held, dass er niemals Opfer eines Unglücks oder Diebstahls werden wird. Aber wo gehobelt wird, da fallen Späne – und wo programmiert wird, da fließt manchmal Kaffee. Mit einer Elektronikversicherung können Sie sicherstellen, dass Ihre technischen Helferlein schnell ersetzt werden, ohne dass Ihr Budget darunter leidet. Und die Moral von der Geschicht'? Versichert Eure Gadgets, sonst tut ihr es nicht!

# "Mit Netz und doppeltem Boden" - Betriebsunterbrechungsversicherung


Ein Unternehmen ohne angemessene Sicherheitsnetze gleicht einem Hochseilartisten ohne Netz: Ein kleiner Windstoß und der Traum vom großen Applaus verwandelt sich in ein böses Erwachen. Eine Betriebsunterbrechungsversicherung ist das Netz, das sichert, wenn plötzlich keine Umsätze mehr generiert werden können. Sei es durch einen Brand, der das Lager dahinrafft, oder durch einen Virus – nein, nicht COVID-19, sondern ein digitaler Schädling –, der die Systeme lahmlegt. Ohne Umsatz kein Cash Flow; ohne Cash Flow kein Geschäft. Diese Versicherung sorgt dafür, dass nicht bei der ersten Böe das gesamte Zirkuszelt einkracht.

# "Das Schlimmste kommt noch, oder?" - D&O-Versicherungen


Jetzt wird es ernst, meine Damen und Herren Unternehmer. Wissen Sie, was wirklicher Nervenkitzel ist? Die Verantwortung für eine gesamte Firma zu tragen. Und nein, damit meinen wir nicht nur die Entscheidung, welche Kaffeemarke im Büro getrunken wird. Fehler in der Geschäftsleitung können weitreichende finanzielle Folgen haben – nicht nur für das Unternehmen, sondern persönlich für die Geschäftsleitung. Directors & Officers (D&O) Versicherungen stehen Gewehr bei Fuß, um das Privatvermögen von Führungskräften zu schützen, falls die Klagewellen hochschlagen sollten.

# "Ohne Moos nix los" - Kreditversicherung und Factoring


Es ist eine ewig junge Liebesgeschichte zwischen Unternehmern und Liquidität: Mal hält man Händchen, dann wieder ist es kompliziert. Gerade Start-ups können ein Lied davon singen, wie es ist, wenn Kunden säumig bei der Bezahlung sind. Eine Kreditversicherung schützt vor Forderungsausfällen und lässt Sie nicht in den roten Zahlen zurück. Factoring geht noch einen Schritt weiter und kümmert sich darum, dass Ihre Rechnungen schneller in Bares umgewandelt werden. Beide Varianten helfen also dabei, den Cash Flow am Laufen zu halten. Denn nichts ist schlimmer, als wenn das eigene Innovationsfeuer mangels Brennstoff erlischt.

Fazit oder: Wie man den Versicherungs-Schrecken den Schrecken nimmt


Ein gut abgesichertes Start-up steht fest im Wind und lässt sich nicht so leicht umwehen. Die Versicherungslandschaft mag zwar so komplex sein wie ein Kaffeebestellvorgang bei Starbucks, aber mit ein bisschen Hilfe und dem passenden Versicherungsmix, stehen die Chancen gut, dass aus dem Start-up ein gestandenes Unternehmen wird. So, nun schnappen Sie sich Ihren Versicherungsmakler, puffen Sie Ihre Unternehmerritterrüstung auf und ziehen Sie ins Feld der bürokratischen Schlachten – denn nun wissen Sie, welche Drachen zuerst zu besiegen sind.
Facebook X / Twitter